Cutting Edge Analysis on Key Issues in African Politics, Law and Development

Der africanlegalstudies.blog  wird ein Jahr alt. Er bietet wertvolle Hintergrundinformationen zu tagesaktuellen Themen aus Afrika und der Welt. Eine Vorstellung.

Von Freda Louwes

Ein Jahr ist es her, dass der africanlegalstudies.blog ins Leben gerufen wurde. Der Lehrstuhl für African Legal Studies an unserer Bayreuther Uni veröffentlich wöchentlich spannende Artikel zu diversen politischen und rechtlichen Entwicklungen auf dem afrikanischen Kontinent. Im Rahmen von Fokusmonaten wurden bereits wichtige Thematiken, wie Klimawandel und Klimagerechtigkeit, sowie Anti-Rassismus debattiert. Gerade in letzter Zeit haben sich einige Wissenschaftler:innen auf dem Blog ausgetauscht und die Ursachen, Entwicklungen und Folgen von Rassismus in unserer Gesellschaft diskutiert. Perspektiven aus unterschiedlichen Fachrichtungen nahmen hierbei teil, um ihre Forschung, aber auch ihre eigenen Erfahrungen in Bayreuth und in der Welt zu teilen, zu diskutieren und zu kommentieren. Dies ist umso wichtiger, als dass sich der Mord an George Floyd ebenfalls jährt und eine Bilanzierung des Geschehenen dringend nötig erscheint.

Auch findet ihr auf dem Blog Informationen zu sämtlichen Initiativen des Lehrstuhls, darunter eine Vortragsserie zu „Everyone’s Human Rights“ und ein Forschungsprojekt mit dem Namen „Young Plastic“. Menschen Rechte, sowie Umweltrechte und die dazugehörigen Probleme und Schranken finden besonderen Einfluss auf dieser Plattform. Themengebiete, die zunehmende Aufmerksamkeit genießen und der africanlegalstudies.blog möchte über Rechtslagen, rechtliche Hindernisse und Entwicklungen informieren. Es ist eine Plattform, die sich nicht nur an Jurastudierende richtet, sondern eine Ergänzung zu unzähligen Studiengängen ist.

Falls auch Ihr Interesse daran habt teilzunehmen und einen Beitrag beizusteuern, schreibt africanlegalstudies@uni-bayreuth.de. Alle sind herzlich eingeladen auf africanlegalstudies.blog, denn jede Stimme zählt!